All | A Z
There are currently 3 names in this directory
Amalgam.
Auch „Plombe“ genannt. Die Legierung mit Quecksilber ist der älteste Werkstoff für Zahnfüllungen. Die Füllung mit Amalgam ist relativ kostengünstig, weshalb sie weltweit noch oft eingesetzt wird. Allerdings bestehen Bedenken wegen möglicher medizinischer, arbeitsmedizinischer und ökologischer Risiken. Bei Praxis Zahnarzt Scholz Wiesbaden raten wir Ihnen deshalb zu anderen Zahnfüllungen, die ästhetisch ansprechender, gesünder und umwelterträglicher sind.
Anamnese.
„Anamnese“ ist ein griechisches Wort und bedeutet „Erinnerung“. In der Medizin und Zahnmedizin bezeichnet der Begriff den Vorgang des Austauschs und Dialogs zwischen Arzt und Patienten über die Vorgeschichte, Krankengeschichte, sowie wie Befindlichkeit des Patienten. In dem Anamnesebogen (hier zum Herunterladen) der Praxis Zahnarzt Scholz Wiesbaden erheben wir diese Informationen, wozu auch Allergien, Unverträglichkeiten, bestehende Medikationen und Erkrankungen gehören. So können wir zielgerichtet und richtig behandeln und ein Vertrauensverhältnis zwischen uns und unseren Patienten aufbauen.
Zahnfüllung.
Der heutige zahnmedizinische Forschungsstand erlaubt es uns, innovative und hochwertige Füllungsmaterialien in Anspruch zu nehmen. Diese qualitativ anspruchsvollen Zahnfüllungs -materialien ermöglichen eine individuelle Anpassung an Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie entscheiden, ob eine Basisversorgung oder eine zahnfarben, kosmetisch nahezu perfekte, und kaum sichtbare Zahnfüllung eingesetzt wird. Ein wichtiges Kriterium für die Wahl des richtigen Füllungsmaterials ist neben den Materialeigenschaften und des ästhetischen Anspruchs auch das Ausmaß des Schadens an der Zahnhartsubstanz.